DATENSCHUTZERKLÄRUNG DRAG'N SURVEY

  1. Begriffsbestimmungen
  2. ANWENDUNG: Die Online-Software zur Erstellung von Befragungen, Umfragen Fragebögen und Marktstudien.

    NUTZER: Bezeichnet alle natürlichen oder juristischen Personen, welche die auf der WEBSITE angebotenen DIENSTE nutzen.

    DIENST(E): Online-Zugriff auf die Funktionen der ANWENDUNG über die WEBSITE, Hosting der Daten im Zusammenhang mit den FUNKTIONEN der ANWENDUNG. Einige Dienste sind nur für Personen zugänglich, die den entsprechenden Abonnementpreis bezahlen.

    WEBSITE: Unter der Adresse aufrufbare Internetseite www.dragnsurvey.com

  3. VERANTWORTLICHER DIESER WEBSITE UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER
  4. Für die Verarbeitung verantwortlich ist DRAG'N SURVEY, SAS mit einem Grundkapital von 100.000 € und Geschäftssitz in 12 Rue de Mesly, 94000 Créteil (Frankreich), eingetragen im Handelsregister RCS Créteil 804 864 908.

    Datenschutzbeauftragter von Drag’n Survey ist:

    Matthieu Mélin, 26 avenue George V, 75008 Paris. dpo@astura.fr

  5. ZWECK DER VERARBEITUNG UND RECHTSGRUNDLAGE
  6. DRAG’N SURVEY kann einige Ihrer personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken verarbeiten:

    • Bereitstellung der DIENSTLEISTUNGEN und Gewährleistung der Verwaltung und Betreuung der Kundenbeziehung. Diese Verarbeitung stützt sich auf Artikel 6.1 (b) der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 ("DSGVO"), wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, an dem die betroffene Person Vertragspartei ist;
    • Gewährleistung der Beziehung mit den Interessenten und Durchführung von Kampagnen und kommerziellen Anfragen. Diese Verarbeitung stützt sich auf Artikel 6.1 (f) DSGVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie für die berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich ist, das heißt für die Verwaltung von Kunden und Interessenten;
    • Analyse des Datenverkehrs zum Betrieb der WEBSITE. Diese Verarbeitung stützt sich auf Artikel 6.1 (f) DSGVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie im Sinne der berechtigten Interessen des Verantwortlichen, das heißt der Verwaltung seiner Website, erforderlich ist. Bei Werbe-und Webanalyse-Cookies stützt sich die Verarbeitung auf Artikel 6.1 (a) DSGVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn die betroffene Person der Verarbeitung zugestimmt hat;
    • Beantwortung Ihrer Nachfragen im Rahmen der Ausübung Ihrer Rechte gemäß der DSGVO. Diese Verarbeitung stützt sich auf Artikel 6.1 (c) DSGVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt.
    • Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen gemäß Artikel 6-II des französischen Gesetzes Nr. 2004-575 vom 21.Juni 2004 für das Vertrauen in die digitale Wirtschaft und des frz. Dekrets Nr. 2011-219 vom 25. Februar 2011 durch die Erhebung von Anmeldedaten, die die Identifizierung der Person ermöglichen, die die veröffentlichten Inhalte, wie IP-Adresse, Anmeldename, Passwort sowie die Daten, die diese verifizieren oder ändern können, in ihrer neuesten, aktualisierten Version ermöglichen. Diese Verarbeitung stützt sich auf Artikel 6.1 (c) DSGVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt.
  7. IHRE RECHTE
  8. Sie haben das Recht:

    • von DRAG’N SURVEY den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung und Einschränkung Ihrer Verarbeitung zu verlangen;
    • die Datenübertragbarkeit einzufordern, wenn die Verarbeitung auf der Erfüllung des Vertrags beruht;
    • spezifische Anweisungen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod zu geben;
    • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen (i) aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, wenn diese Verarbeitung auf der Verfolgung der berechtigten Interessen von DRAG’N SURVEY beruht; oder (ii) zu Zwecken der Direktwerbung, einschließlich der Profilerstellung, soweit diese mit einer solchen Direktwerbung verbunden ist;
    • Ihre Einwilligung zu widerrufen, wenn Sie der Speicherung von Cookies auf der WEBSITE zugestimmt haben. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie in Ihrem Browser die entsprechenden Einstellungen vornehmen. Der Widerruf der Einwilligung beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der vor dem Widerruf vorgenommenen Einwilligung beruht.

    Zur Ausübung dieser Rechte können Sie unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und eines Nachweises Ihrer Identität eine E-Mail an contact@dragnsurvey.com senden. Gemäß Artikel 12.5 DSGVO kann DRAG'N SURVEY das Recht verweigern, dem Antrag zuzustimmen, wenn dieser offensichtlich unbegründet oder überzogen ist.

    Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, bei der Nationalen Kommission für Rechte und Freiheiten (CNIL), der französischen Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten, eine Beschwerde einzureichen.

  9. DATENEMPFÄNGER
  10. DRAG’N SURVEY gibt Ihre personenbezogenen Daten nur an berechtigte Empfänger weiter und dies nur zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke. Dazu gehören die für die ANWENDUNG und die Kundenbeziehung von DRAG'N SURVEY verantwortlichen Personen und Drittanbieter, die im Rahmen der DIENSTLEISTUNGEN tätig sind.

  11. DAUER DER SPEICHERUNG
  12. Die von DRAG'N SURVEY verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der nicht länger als die für die Erbringung der DIENSTLEISTUNGEN und die Verwaltung und Betreuung der Kundenbeziehung und Interessenten erforderliche Zeit beträgt. Einige personenbezogene Daten können über diese Zeit hinaus archiviert werden, damit DRAG'N SURVEY innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfristen den Nachweis des Vertrags oder der Erfüllung seiner Verpflichtungen erbringen kann.

  13. WEITERGABE IN NICHT-EWR-LÄNDER
  14. Ihre personenbezogenen Daten können in ein Drittland oder eine internationale Organisation weitergegeben werden, für die keine Angemessenheitsentscheidung der europäischen Kommission vorliegt. Gegebenenfalls wird diese Weitergabe durch Standardvertragsklauseln abgedeckt, die von der Europäischen Kommission angenommen wurden, oder durch verbindliche Unternehmensregeln, die von einer europäischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden.

  15. NUTZERVERPFLICHTUNG
  16. Der NUTZER bleibt allein für seine eigene Verarbeitung verantwortlich und verpflichtet sich, seine Mitarbeiter gegebenenfalls über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu informieren, die DRAG'N SURVEY im Rahmen der DIENSTE und der oben beschriebenen Modalitäten durchführt. Verarbeitet der NUTZER personenbezogene Daten Dritter im Rahmen der Nutzung der DIENSTE, erkennt er an, dass er als Datenverantwortlicher fungiert und dass Drag’n Survey als Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO gemäß den Bestimmungen der Allgemeine Geschäftsbedingungen.

  17. VERWENDUNG VON BENUTZERDATEN FÜR AI/ML
  18. Drag'n Survey verpflichtet sich, die Privatsphäre seiner NUTZER zu schützen und sicherzustellen, dass ihre Daten verantwortungsvoll verwendet werden.
    Drag'n Survey verwendet keine BENUTZERDATEN, einschließlich Daten, die über APIs oder Dienste von Drittanbietern erhalten wurden, um verallgemeinerte künstliche Intelligenz (KI) oder maschinelles Lernen (ML) Modelle zu entwickeln, zu verbessern oder zu trainieren.